Informationen für Multiplikatoren

Das Internet, Computerspiele, Online-Communities usw. bieten positive und faszinierende Möglichkeiten für Kontakt, Spaß, Anregung, Entspannung, Austausch und Information. Neben diesen positiven Effekten hat es für manche Nutzer aber auch negative Auswirkungen.
Die Grenzen zwischen einer „normalen“, „problematischen“ oder „süchtigen“ Nutzung sind jedoch fließend. Es muss noch kein Problem sein, wenn  Jugendliche viel Zeit online verbringen um zu chatten und zu spielen. Wenn die Internetnutzung aber über längere Zeit im Mittelpunkt steht und andere Dinge dauerhaft darunter leiden, dann kann dies den Beginn eines ernstzunehmenden Problems anzeigen.
Sowohl im schulischen- wie auch im außerschulischen Bereich wird die problematische Internetnutzung immer häufiger Thema.

Wir bieten kollegiale Beratung und Unterstützung im Umgang mit problematischer Internetnutzung von Jugendlichen sowie bei der Planung von eigenen Präventionsveranstaltungen an.

Gerne können Sie für weitere Informationen Kontakt zu uns aufnehmen.